Bermagui und Tilba

_DSC8897

Die letzten 7 Tage haben wir in Bermagui (NSW) und Umgebung verbracht. Unser “Basislager” haben wir auf dem Campingplatz in Bermagui aufgeschlagen.

route

Bermagui ist zirka 2 Stunden südlich von Jervis Bay. Der Range Rover hat sich bisher sehr gut gemacht und die Strecke war demnach sehr komfortabel.

_DSC8898

Als wir in Bermagui eintrafen, erfuhren wir, dass momentan (und für die nächsten 3 Tage) eine Hundeshow stattfindet. Der ganze Campingplatz war daher voll mit Hunden (und Ihren Besitzern). Dabei hatte natürlich keiner nur einen Hund dabei: unsere Nachbarn hatten 2 Rottweiler, 4 French Bulldogs und 2 Irish Setter.
Die meisten Hunde im Campingplatz haben sich sehr gut benommen und es war kein Problem.

_DSC8899 _DSC8900

Fisch ist das Haupt-Exportgut Bermagui’s. Bermagui’s Fischereien sind einer der Haupt-Zulieferer des Sydney Fisch Marktes.

_DSC8901 _DSC8904

Trotz einigen Regentagen haben wir 2 Tage am Strand in Bermagui verbracht. Aroa hat sich ein “Skimboard” gekauft, mit dem man über das flache Wasser gleiten kann.

_DSC8909 _DSC8910 _DSC8912 _DSC8913 _DSC8914 _DSC8917 _DSC8920 _DSC8921 _DSC8923 _DSC8926 _DSC8927 _DSC8928 _DSC8929

Die Foxglove Gardens in Tilba Tilba ist eine große Gartenanlage mit vielen kleinen Wegen und Passagen. Am Teich kann man sehr gut ungestört sitzen und lesen 🙂
Mehr infos gibt es unter http://www.thefoxglovegardens.com/

_DSC8930 _DSC8932

Camel Rock Beach. – Ein langer Sandstrand in der nähe von Bermagui.

_DSC8933 _DSC8936 _DSC8941 _DSC8944

Der Blue Pool von Bermagui ist ein schöner Rock Pool. Zum schwimmen fanden wir (und scheinbar alle anderen) es dann doch zu kalt!

_DSC8946 _DSC8947

Cobargo hat nicht viel zu bieten. Es ist ein sehr kleiner Ort ca. 30 Minuten von Bermagui entfernt. Der Ort ist ist im Landesinneren und ist von Rinder- und Hühnerfarms umzingelt. Es gibt 2 gute Cafes dort: das “Train Cafe” und das “Chalk and Cheese”. Wir haben im Train Cafe sehr gute Scones mit Sahne und Marmelade gegessen!

_DSC8949 _DSC8951 _DSC8952

Tilba Central ist unter den australischen Hähnels sehr beliebt. Dort gibt es sehr leckere “Potato and Steak” Pies und viele kleine Cafes und Shops. Der ganze Ort steht unter Denkmalschutz und ist (deshalb) sehr hübsch.

Wir sind mittlerweile weitergezogen nach Eden (NSW), ca. 2 Stunden weiter südlich. Davon gibt es bald den Bericht! 🙂

Viele Grüße,

Felix und Aroa

2 thoughts on “Bermagui und Tilba

  1. Ich beneide Euch! – ich bin ziemlich im Stress mit dem BM-Job.

    Alles ziemlich gepresst und hektisch hier .

    Wäre gern bei Euch!

    Rolf

  2. In den “Foxglove Gardens” sieht es ja aus wie am Comer See!!!! Sehr schön!!! Wünsche Euch noch ganz viel Spaß in DownUnder! Und laß Euch nicht von ALLZU VIELEN Scones und Pies und Cheesecakes verführen…. ;-))) Alles Liebe Natascha

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s